Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
2 Kommentare

Kuerbissuppe Hackfleisch

Sehr schmackhafte und raffinierte Kürbiscremesuppe. Die Suppe ist köstlich, cremig und pikant. Eine tolle Alternative zu der süßlichen Kürbissuppe.  

Der klein geschnittene Kürbis wird in der Brühe und in dem trockenen Weißwein sanft gegart und dann püriert. Zum Schluss kommt in die Suppe angebratenes Hackfleisch. Die Kürbissuppe wird mit der sauren Sahne verfeinert und gut abgeschmeckt.
Die Suppe lässt sich sehr schnell und einfach zubereiten. Das Rezept kommt aus der Internetseite: www.shop-apotheke.com. Es lohnt sich, sie auszuprobieren vor allem im Herbst /Winter Saison.  

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 1 Stück Kürbis ca. 800g (z.B.  Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weißwein trocken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Hackfleisch (Rind)
  • 125 ml saure Sahne
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, gemahlene Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Den Kürbis waschen, entkernen, schälen und in Würfel schneiden. (Hokkaido muss nicht geschält werden).
  2. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, würfeln und in Öl anbraten.
  3. Den Weißwein und die Gemüsebrühe in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  4. Danach den Kürbis, die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und kochen bis der Kürbis weich ist.
  5. Die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  6. Das Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter die Suppe heben.
  7. Zum Schluss die Sahne dazugeben und servieren.

Guten Appetit.

kuerbissuppe mit Hackfleisch

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Johanna · vor 1 Jahren
    Ich habe die Suppe für meinem Mann gekocht.... So was von lecker !!! Dankeschön
    • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
      Lena · vor 11 Monaten
      in unserer Familie ist die Suppe auch sehr beliebt
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Tina · vor 5 Jahren
    Sieht super aus. Ich hoffe, dass ich das auch so gut hinbekomme.

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang