Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Kartoffelsalat mit geräucherter Makrele

Ein leckerer, sättigender Salat mit Kartoffeln, Eier und geräucherter Makrele. Diesen Kartoffelsalat wird bei uns sehr oft gemacht. Er passt zu jedem Fest aber auch zum Abendessen. Der Salat schmeckt pur oder mit Brot sehr lecker.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • ca. 700 g Kartoffeln, festkochend
  • ca. 150 g Makrele, geräuchert
  • 4 Eier
  • 1 Bund Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln
  • ca. 150 g Mayonnaise
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und ungeschält in Salzwasser etwa 20- 30 Minuten weich kochen. Abgießen, etwas abkühlen lassen, pellen und komplett auskühlen lassen.
  2. Eier hart kochen, abschrecken, pellen und in Viertel schneiden.
  3. Die Kartoffeln in große Stücke schneiden.
  4. Makrele von Haut und Gräten befreien.
  5. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden.

2

  1. In einer großen Schüssel Kartoffeln, Schnittlauch, Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen. Makrele dazugeben und kurz vermengen. Zum Schluss die Eier vorsichtig unterheben.
  2. Den Salat abgedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen und kühlen.
Anzahl der Portionen

Anzahl der Portionen:

ca. 4

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Kartoffelsalat mit geräucherter Makrele Kartoffelsalat mit geräucherter Makrele

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang