Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Ofengemüse

Buntes Ofengemüse ist gesund, einfach und relativ schnell gemacht. Dazu passt hervorragend ein Knoblauch- oder Kräuter-Dip. Das Ofengemüse passt auch ausgezeichnet zu Fleischgerichten als Beilage.

Zutaten für ca. 3 Portionen (für ein Backblech):

  • ca. 500 g mittelgroße Kartoffeln, festkochend
  • 2 große Karotten
  • 2 große Petersilienwurzeln oder Pastinaken
  • 2 kleine Rote Beete
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl oder Öl
  • Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß) und Rosmarin (am besten frisch)

Zubereitung:

  1. Kartoffeln, Karotten, Petersilienwurzeln und Rote Beete schälen, waschen und trocken tupfen. Kartoffeln und Rote Bete vierteln.
  2. Karotten und Petersilienwurzeln längs vierteln und quer halbieren.
  3. Die Paprikaschote längs vierteln, von Stielansatz, weißen Trennwänden und Samen befreien. Waschen und trocken tupfen.
  4. Zwiebel schälen und vierteln.
  5. Knoblauchzehen schälen.
  6. Alle Gemüse in eine große Schüssel geben, Olivenöl darüber gießen und würzen. Alles mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Umluft) ca. 30 Minuten garen.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Anzahl der Portionen

Anzahl der Portionen:

ca. 3

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Ofengemüse

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang