Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Hühnerfrikassee

Das zarte Hähnchenfleisch, gekochte Karotte, Erben und eine cremige Sauce auf dem Reis angerichtet.

Zutaten für ca. 4- 6 Portionen:

Zubereitung:

  1. Den Reis nach Anleitung kochen.
  2. Das Hähnchen aus der Hühnersuppe nehmen, enthäuten und von Knochen befreien. 400 g abwiegen und mit den Händen in mundgerechte Stücke zerkleinern.
  3. Die Möhren aus der Hühnersuppe nehmen und in Scheiben schneiden.
  4. Die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze zerlassen. Sobald sie geschmolzen ist, das Mehl zugeben und mit einem Kochlöffel oder Schneebesen gut verrühren und ca. 1 Minute anschwitzen. Unter ständigem Rühren zuerst 375 ml Hühnerbrühe nach und nach hinzugeben. (Die zugefügte Hühnerbrühe muss kalt sein, da sich sonst Klümpchen bilden).
  5. Dann die gefrorenen Erbsen dazugeben und aufkochen lassen. Ca. 3- 4 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen aufgetaut sind und die Sauce etwas andickt. Nach Bedarf noch etwas Hühnerbrühe (bis ca. 125 ml) unter Rühren zugeben.
  6. Die Möhren und das Fleisch hineingeben, erwärmen und wenn nötig noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Nicht zu viel rühren, sonst zerfällt das Fleisch).

gesamte Zubereitungszeit:

Anzahl der Portionen

Anzahl der Portionen:

ca. 4- 6

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Hühnerfrikassee

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang