Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Entenbrust mit Kirschsoße

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 2 Entenbrustfilets
  • ½ rote Zwiebel
  • 120g Sauerkirschen (entsteint, frisch oder TK)
  • 100ml Apfelsaft oder Kirchsaft
  • Salz, Pfeffer, Thymian (gerebelt)
  • Speisestärke

Zubereitung:

  1. Entenbrustfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Fettschicht mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. (Dabei nicht das Fleisch verletzen). Filets von beiden Seiten salzen und pfeffern.

2

  1. Eine Pfanne ohne Fett gut erhitzen. Entenbrüste auf der Fettseite ca. 5 Min. kräftig anbraten, bis sie leicht gebräunt ist. Dann ohne einstechen wenden und weitere 2- 3 Min. weiterbraten.

3

  1. Anschließend Entenbrüste, mit der Haut nach oben, im vorgeheizten Backofen bei 80°C (Ober/ Unterhitze) ca. 45- 50 Minuten braten.

4

  1. Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. (Das Fleisch sollte noch leicht rosa sein und schön saftig).
  2. Entenfett aus der Pfanne bis auf 2 EL abgießen. Zwiebel klein würfeln, in die Pfanne geben und andünsten. Die Sauerkirschen und Thymian dazu geben und mit dem Apfelsaft ablöschen. Ca. 5- 10 Min. kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren und die Soße damit binden.
  4. Das Fleisch mit der Kirschsoße anrichten. Dazu passen Kartoffeln und gedünstetes Gemüse.

Guten Appetit.

Entenbrust mit Kirschsoße

Entenbrust mit Kirschsoße

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang