Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gebratenes Fischfilet auf Karotten

Gebratener, sehr pikanter Fisch in Begleitung von den süßen, gedünsteten Möhren. Geschmacklich ist das eine sehr gelungene Kombination. Dazu passt ein Schnittlauch-Dip mit dem Joghurt und Reis.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • ca. 600- 700g Fischfilet
  • 1kg Karotten
  • 1- 2 EL Butter
  • 150g griechischer Joghurt
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • Olivenöl
  • je ½ TL Zitronen- und Orangenabrieb
  • 1 Zimtstange
  • Salz, Zucker, Chilipulver oder Chilisalz

Zubereitung:

  1. Zuerst den Dip zubereiten. Joghurt, Schnittlauch, Zitronen- und Orangenabrieb verrühren und mit Salz und Zucker abschmecken.
  2. Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In einen großen Topf Karotten, Butter, 1 Prise Salz, 1 TL Zucker, Zimtstange geben und mit 250ml Wasser aufgießen. Im geschlossenen Topf ca. 20- 30 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Gelegentlich umrühren.
  3. In der Zwischenzeit den Fisch zubereiten. Die Fischfilets abspülen, trockentupfen und mit Salz und Chili würzen. In einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten anbraten.
  4. Karottengemüse in der Mitte des Tellers anrichten. Das Fischfilet drauflegen.
  5. Mit gekochtem Reis und Dip servieren.
Guten Appetit.

Quelle: Eigenes Rezept, inspiriert von Alfons Schuhbeck.

Gebratenes Fischfilet auf Karottengemüse

Gebratenes Fischfilet auf Karottengemüse

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang