Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Kohlrabi- Möhren- Gemüse

Kohlrabi- Möhren- Gemüse ist eine leichte, schnelle und einfache Beilage. Sie passt besonders gut zu den Frühlingskartoffeln und Fleisch.

Zutaten:

  • 2 Kohlrabi
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weizenmehl
  • 2 Handvoll Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

  1. Kohlrabi von den Blättern befreien und den unteren Teil (der mit dem Strunk) dick abschneiden.
  2. Kohlrabi und Möhren waschen, schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit 250ml heißem Wasser übergießen und salzen. Den Topf zudecken und das Ganze ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind, aber noch Biss haben.
  3. Etwas von dem Sud auffangen und schnell mit dem Mehl rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit Butter zum Gemüse geben und unterrühren, kurz aufkochen, bis die Soße andickt.
  4. Zum Schluss die frisch gehackte Petersilie unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und eventuell mit 1 Prise Zucker abschmecken.
  5. Noch warm servieren.

Guten Appetit.

Warum Kohlrabi? Dieses Gemüse ist für viele weitgehend fremd, obwohl so viel Gesundheit in dieser Knolle steckt. Die Liste ist sehr lang: Mineralstoffen Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen und Vitaminen A, B1, B2 und C. Und ist sehr kalorienarm.

Kohlrabi- Möhren- Gemüse

Kohlrabi- Möhren- Gemüse

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Aktuelle Schlagwörter

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang